Montag, November 30

Monat: September 2019

AFD scheitert an Widerstand der Jenaer Bevölkerung
Pressemeldungen, Regional (Jena), Schlagzeilen

AFD scheitert an Widerstand der Jenaer Bevölkerung

Jena. Das neu gegründete antifaschistische Mobilisierungsnetzwerk „Nationalismus ist keine Alternative“ NIKA Jena hat am Freitag, den 27. September, lautstark gegen einen Informationsstand der AFD protestiert. Nachdem besorgte Bürger*innen die Aktivist*innen über den Aufbau eines Informationsstandes der rechtsradikalen Alternative für Deutschland informierten, mobilisierte die Gruppe in weniger als einer Stunde über fünfundfünfzig Antifaschist*innen zum spontanen Protest. Die sogenannten „Alternativen“ ergriffen nach kurzer Zeit die Flucht und beendeten ihren Informationsstand. Kein Wunder so eine Sprecherin von NIKA: Die Passant*innen ließen die AFD rechts liegen und freuten sich über den Protest. Viele Passant*innen haben sich mit den Aktivist*innen solidarisiert und dem Protest ...
AfD-Stammtisch in Kahla gefloppt! NIKA Jena demonstriert in Kahla
Allgemein, Pressemeldungen, Regional (Jena), Schlagzeilen

AfD-Stammtisch in Kahla gefloppt! NIKA Jena demonstriert in Kahla

NIKA (Nationalismus ist keine Alternative) Jena und Crew haben heute an einer Kundgebung von ihren Freund*innen von AIS (Antifaschistisch Initiativ Solidarisch) teilgenommen. Anlass der Kundgebung war ein AfD-Stammtisch der Hetzer Dirk Luge und Denny Jankowski in Kahla. Sprecherin Lisa Stabol bewertet die Aktion als vollen Erfolg: „Während wir mit bunten Transparenten, netter Musik, interessanten Redebeiträgen und stabilen Menschen einen gelungenen antifaschistischen Protest auf die Beine gestellt haben, sah es bei der AfD so traurig, wie in ihren Wahlprogrammen aus. Es waren deutlich mehr Gegendemonstrant*innen am Start, als Besucher*innen bei der AfD-Veranstaltung.“ Das Ziel des heutigen Tages ist voll aufgegangen: „Antifaschist*innen aus Jena und dem Umland halten gegen rechte He...
Führung: Homestory Deutschland – Schwarze Biografien in Geschichte  und Gegenwart
Pressemeldungen, Regional (Jena)

Führung: Homestory Deutschland – Schwarze Biografien in Geschichte und Gegenwart

Die Initiator*innen der Ausstellung „Homestory Deutschland – Schwarze Biografien in Geschichte und Gegenwart“, laden für diesen Donnerstag (26.09.), 16 Uhr, zu einer Führung ein. Bei der Ausstellung handelt es sich um ein kollektives Selbstporträt Schwarzer Menschen in Deutschland. Mit der Zusammenschau von siebenundzwanzig visuell aufbereiteten Biografien Schwarzer Männer und Frauen aus drei Jahrhunderten, darunter der einst in Jena tätige Philosoph und Rechtsgelehrte Anton Wilhelm Amo, zeichnet sie ein vielfältiges Bild Schwarzer Lebenswelten zwischen Ausgrenzung und Selbstbehauptung in einer weißen, deutschen Mehrheitsgesellschaft. Präsentiert wird die Ausstellung von der Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland (ISD), dem Bund Deutscher Pfadfinder_innen (BDP) und der Grupp...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen