Montag, November 30

Monat: April 2020

Aufruf benachteiligter Studierender an der FSU Jena zum Sommersemester 2020!
Allgemein, Pressemeldungen, Regional (Jena), Schlagzeilen

Aufruf benachteiligter Studierender an der FSU Jena zum Sommersemester 2020!

In einem im Internet zirkulierenden Aufruf wenden sich Studierende der Friedrich Schiller Universität an die Öffentlichkeit. Wir dokumentieren den Aufruf hier im Volltext. Dazu, dass es in vielerlei Hinsicht problematisch ist, dass beschlossen wurde das Sommersemester 2020 als allgemeingültiges, reguläres Pflichtsemester stattfinden zu lassen wurde schon viel gesagt und initiiert. Wir finden dennoch, dass gerade die Perspektive sogenannter nicht-traditioneller bzw. benachteiligter Studierender (ebenso wie entsprechender Lehrender und anderer Mitarbeitender der Universität) dabei bisher zu kurz gekommen ist beziehungsweise generell oft unsichtbar bleibt und mehr Gehör verdient! Darüber hinaus denken wir, dass es nicht schaden kann, wenn aktuell von möglichst vielen, unterschiedlic...
Politische Telefonsprechstunde des Jenaer Bundestagsabgeordneten Ralph Lenkert
Pressemeldungen, Regional (Jena)

Politische Telefonsprechstunde des Jenaer Bundestagsabgeordneten Ralph Lenkert

Der Jenaer Bundestagsabgeordnete Ralph Lenkert (DIE LINKE) steht am Montagnachmittag und Dienstagvormittag (27. & 28. 04.) für Fragen zur Politik und Probleme der Jenaer Bürgerinnen und Bürger telefonisch zur Verfügung. Interessierte können ihn am Montag in der Zeit von 15 bis 17 Uhr sowie am Dienstag zwischen 10 und 12 Uhr unter 03641-231606 erreichen. Zusätzlich können die Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen auch an ralph.lenkert.wk@bundestag.de per E-Mail senden. Ralph Lenkert
Corona kann keine Ausrede sein – Kundgebung für Solidarität mit allen Menschen
Allgemein, Regional (Jena), Schlagzeilen

Corona kann keine Ausrede sein – Kundgebung für Solidarität mit allen Menschen

Jena. Am gestrigen Donnerstag demonstrierten etwa 50 Menschen, auf dem großräumig abgesperrten Eichplatz, in der Jenaer Innenstadt. Motto der Kundgebung war: "Corona kann keine Ausrede für Tatenlosigkeit sein - Grundrechte überall durchsetzen!". Die Thüringer Landesregierung hatte erst am Vortag Versammlungen überhaupt wieder erlaubt. Die Demonstration war damit die erste legale Kundgebung seit Beginn der Coronakrise in Thüringen. Noch am Dienstag wurden wurde eine unangemeldete Demonstration von Einsatzkräften der Thüringer Polizei unterbunden und Anzeigen gegen die Teilnehmer*innen angefertigt. Ein Vertreter des selbstorganisierten Stadtteilladens Magdelstube kritisierte die Durchhalteparole "Wir müssen alle solidarisch bleiben!". Diese Solidarität sei einseitig gedacht und u...
Bilder Fridays for Future Demonstration am 24.04.20 in Jena
Allgemein, Regional (Jena), Schlagzeilen

Bilder Fridays for Future Demonstration am 24.04.20 in Jena

Jena. Trotz Coronakrise demonstrierte Fridays for Future Jena heute aus Anlass des globalen Aktionstages. Beginnend vom Campus durften die 45 Aktivist*innen in einem Umzug durch das Stadtzentrum laufen. Die Demonstration hatte dabei symbolischen Charakter und die wenigen erlaubten Aktivist*innen ahmten einen großen Demonstrationszug nach. Die Aktivist*innen fordern unter dem Motto: #FightEveryCrisis ebenso mutiges und konsequentes Handeln, wie zur Bekämpfung des Virus. Fotos: Martin Michel
Am Donnerstag erste zugelassene Demonstration in Thüringen: „Corona kann keine Ausrede für Tatenlosigkeit sein!“
Allgemein, Regional (Jena), Schlagzeilen, Thüringen

Am Donnerstag erste zugelassene Demonstration in Thüringen: „Corona kann keine Ausrede für Tatenlosigkeit sein!“

Jena. Am Donnerstag findet die erste angemeldete und genehmigte Demonstration in Jena seit Beginn der Coronakrise statt. Unter dem Motto "Corona kann keine Ausrede für Tatenlosigkeit sein – Grundrechte überall durchsetzen!" rufen linke Aktivist*innen zu einer Kundgebung 16:00 auf dem Eichplatz auf. Im uns vorliegenden Aufruf heißt es: Das Motto ist dabei gewusst weit gefasst und verbindet Fragen in Jena zur oft frag- und fast klaglos hingenommenen Aushöhlung fast aller basalen Rechte, von denen es bei der Versammlungsfreiheit nur um eines geht, mit der Situation von marginalisierten Gruppen und Geflüchteten bis hin zur Situation rund um die Lager auf den griechischen Inseln oder an den Grenzen ganz generell; es geht um die Situation in den Knästen und Lagern auch in Deutschland. G...
Beschlagnahmung unserer Bilder vom Gericht aufgehoben: Bilder von der Abstandsdemo
Allgemein, Regional (Jena), Schlagzeilen, Thüringen

Beschlagnahmung unserer Bilder vom Gericht aufgehoben: Bilder von der Abstandsdemo

Jena Nach Angaben der Thüringer Polizei hat, gestern Abend, eine Bereitschaftsrichterin die Beschlagnahmung unserer Fotodokumentation aufgehoben (Hintergrund). Die Polizisten haben die Aufnahmen nach eigenen Angaben nicht kopiert oder betrachtet. Am gestrigen Dienstag demonstrierten 30-50 Menschen in der Jenaer Innenstadt in einer Abstandsdemo. Die Jenaer Versammlungsbehörde hat, vor Ort, die Demonstration verboten. Die Polizei löste die Demonstration auf und eröffnete Verfahren gegen mehr als 10 Personen.
Fridays for Future Jena: Symbolische Demonstration anlässlich des 5. Globalen Klimastreiks
Allgemein, Pressemeldungen, Regional (Jena), Schlagzeilen

Fridays for Future Jena: Symbolische Demonstration anlässlich des 5. Globalen Klimastreiks

Am kommenden Freitag findet der 5. Globale Fridays for Future Klimastreik statt, am 24.04. wäre in Jena, bundesweit und global wieder gestreikt worden. Zuletzt verlagerten sich fast alle Aktionen der weltweiten Fridays for Future Bewegung in das Internet.  Am 24. April ruft Fridays for Future Jena zu verschiedenen Aktionen auf: So sollen Flyer und Kreidebotschaften in der Stadt verteilt werden. Außerdem wird es unter Einhaltung der Hygienebedingungen eine symbolische Demonstration geben, bei der wenige Menschen mit Bannern einen Demonstrationszug nachahmen. Unter dem Slogan #fighteverycrisis fordern wir, dass die Politik in der Klimakrise genauso mutig, konsequent und klarsichtig handelt, wie in der gegenwärtigen globalen Pandemie. Auch in Zeiten der physischen Isolation geht der K...
In Thüringen sind Kundgebungen mit maximal 50 Teilnehmer*Innen wieder erlaubt
Allgemein

In Thüringen sind Kundgebungen mit maximal 50 Teilnehmer*Innen wieder erlaubt

Wie aus Koalitionskreisen zu erfahren war hat sich die Landesregierung auf eine Lockerung des Versammlungsverbotes geeinigt. In einer morgendlichen Telefonkonferenz wurde folgende Regelung beschlossen: Bereits ab 23. April sind Kundgebungen nicht mehr generell verboten. Die Teilnehmer*innenzahl wird pauschal auf 50 Menschen begrenzt. Aufzüge bleiben untersagt. Diese seien unvereinbar mit den Infektionsschutzzielen. Die lokalen Versammlungsbehörden sollen gemeinsam mit den Gesundheitsämtern im Einzelfall entscheiden. Auch sollten die Versammlungsbehörden entsprechende Auflagen für Hygiene erlassen. Von den Veranstalter*innen wird ein Hygieneschutzkonzept erwartet. Dies soll die Einhaltung der Infektionsschutzbestimmungen nach § 3 der Thüringer Coronaverordnung sicherstellen. Da...
Thüringer Polizei nimmt Pressevertreter*innen fest und konfisziert Kameras – in Jena demonstrierten 50 Menschen trotz Demoverbot
Allgemein, Regional (Jena), Schlagzeilen, Thüringen

Thüringer Polizei nimmt Pressevertreter*innen fest und konfisziert Kameras – in Jena demonstrierten 50 Menschen trotz Demoverbot

Update: Die Beschlagnahmung unserer Bilder wurde gerichtlich verboten: Hier findet sich die Fotodokumentation der Demonstration. In Jena haben etwa 50 Aktivist*innen das bestehende Demonstrationsverbot durchbrochen. Sie demonstrierten in einem kurzen Aufzug durch die Stadt, um auf die Situation der Geflüchteten an den EU-Außengrenzen und besonders im vollkommen überfüllten Lager Moria auf Lesvos aufmerksam zu machen. Dabei hielten sie sich augenscheinlich an strenge Hygienemaßnahmen. Es wurden mehr als 1,5 Meter Abstand zwischen den Teilnehmenden eingehalten und größtenteils demonstrierten ausschließlich Zweiergruppen (Mini Demonstrationen), mit weitem Abstand. Mit zahlreichen Transparenten und Plakaten machten die Demonstrationen dennoch auf sich aufmerksam. Alle Menschen trugen Mu...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen