Montag, November 30

Monat: August 2020

Antifaschist*innen stören Abreise zu Berliner Querfront-Demo gegen Corona-Schutzmaßnahmen
Regional (Jena), Schlagzeilen, Überregional

Antifaschist*innen stören Abreise zu Berliner Querfront-Demo gegen Corona-Schutzmaßnahmen

Jena/Berlin. Um 5 Uhr morgens sammelte sich eine Gruppe von ca. 15 Antifaschist*innen in der Nähe des Bahnhofs Göschwitz, um dort die Abreise von Menschen zu stören, die heute vermutlich in Berlin gegen die Coronakrisenpolitik der Bundesregierung protestieren wollen. Am Bahnhof nutzte eine altersdurchmischte Gruppe von ebenfalls ca. 15 Menschen einen Fernbus, um in Richtung Berlin zu reisen. Die Auseinandersetzung fand vermutlich zwischenzeitlich unter ziviler Beobachtung der Polizei statt. Die Demonstration verlief friedlich. Für die Kundgebungen heute in Berlin werden mehrere 10.000 Menschen erwartet. Es hatten führende Esoteriker*innen, Nazis und antisemitische Verschwörungsideolog*innen sowie diverse rechtsextremistische Organisationen zu einer Beteiligung an den Protesten aufgeruf...
Grüne fordern Fortführung der Busverbindung ins Himmelreich
Regional (Jena), Schlagzeilen

Grüne fordern Fortführung der Busverbindung ins Himmelreich

Jenaer Grüne unterstützen die Forderung nach dem Bus ins HimmelreichRalf Kleist hat Verständnis für das Bürgeranliegen – erst nach dem versprochenen Ausbau der Straßenbahn sollte über die Anbindung neu verhandelt werden. Mit Verständnis reagiert die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen auf die Petition von Zwätzener Einwohnern. „Ihre Forderung nach dem weiteren Busbetrieb in das nördlichste Wohngebiet, dem Himmelreich, können wir verstehen und unterstützen,“ sagt Ralf Kleist, Mitglied der Fraktion und des Ortsteilrates Jena-Nord. Dieser nach langen Diskussionen im letztem Jahr erreichte Kompromiss, müsse weiter bestehen.Mit Unverständnis reagiert hingegen die Fraktion auf die Art und Weise der Information: Mitten in den Ferien, als kleine Notiz in einem Zeitungsbericht. „So dar...
Wettbewerb: neues CSD Jena Logo 250€ Preisgeld
Regional (Jena), Schlagzeilen

Wettbewerb: neues CSD Jena Logo 250€ Preisgeld

Das CSD Jena Bündnis konnte über eine Crowdfunding-Aktion 250€ sammeln, welche nun das Preisgeld in einem Designwettbewerb darstellen Das CSD Jena Bündnis ist auf der Suche nach einem Logo und hat dafür einen Wettbewerb gestartet, bei dem noch bis 30. August Ideen und Vorschläge eingereicht werden können. Zeitgleich startete eine Crowdfunding-Aktion, bei der das Preisgeld dafür gesammelt wurde. Der Erlös beträgt nun 280€, es fallen jedoch noch Gebühren an die genutzte Plattform der Jenaer Stadtwerke an. Die Summe, die schlussendlich beim Bündnis ankommt, wird zu 100 Prozent dem*der Gewinner*in übergeben und beträgt ca. 250€. „Wir freuen uns über diese Unterstützung! Nun sind wir noch auf kreative Köpfe und interessierte Menschen angewiesen, die für uns ein Logo designen“ erklärt Anna-L...
Pressemeldungen, Regional (Jena)

Noch eine Baustelle am Inselplatz

Als wäre auf und um den Inselplatz nicht schon genug Bautätigkeit, rollen in der bisher verschont gebliebenen Anwohnerstraße nun auch noch die Bagger an. In der parallel zum Steinweg zwischen Löbdergraben und Einmündung Inselplatz/Steinweg verlaufenden Anliegerstraße verlegt der Zweckverband JenaWasser ab 31. Augst einen neuen Mischwasserkanal. Dieser wird später der Entwässerung des neuen Inselplatzareals dienen.  Insgesamt entstehen rund 180 Meter Mischwasserkanal mit einem Durchmesser von 80 Zentimetern. Außerdem werden die dazugehörigen Schachtbauwerke errichtet und die Hausanschlüsse erneuert.  Der Zweckverband JenaWasser investiert etwa eine halbe Million Euro. Die Maßnahme soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.  Los geht es im Engstellenbereich der Anliegerstraße. Dort ...
328€ Bußgeld für Demoteilnahme: Stellungnahme der Betroffenen
Pressemeldungen, Regional (Jena), Schlagzeilen

328€ Bußgeld für Demoteilnahme: Stellungnahme der Betroffenen

Am 21. April 2020 kam es zu einer Spontandemo in Jena. Etwa 50 Menschen zogen mit Bannern vom Holzmarkt in Richtung Paradiespark. Sie wollten darauf aufmerksam machen, dass Missstände auch während Corona keine Pause machen, sondern in dieser Zeit oft noch verstärkt auftreten. Den Teilnehmenden war es wichtig, darauf hinzuweisen, dass z.B. in Griechenland Geflüchtetenlager unter extremen Bedingungen für die Menschen dort weiterbestehen oder dass die Klimakrise fortschreitet und z.B. RWE Kohle abbaut usw. Die Teilnehmenden hielten während der ganzen Zeit die Corona-Hygienevorschriften ein und waren in Zweier-Gruppen oder einem Haushalt zugehörig unterwegs, sie trugen Mund-Nasen-Masken und hielten den Mindestabstand von 1,5m zu anderen Beteiligten. Umso erstaunlicher war es, dass die Poli...
Ausstellung: Antifa – Mythos & Wahrheit des Peng! Kollektives in Chemnitz
Allgemein, Feuilleton, Schlagzeilen, Überregional

Ausstellung: Antifa – Mythos & Wahrheit des Peng! Kollektives in Chemnitz

Wir waren zur Eröffnung in Chemnitz. Im Gespräch mit Nika Blum zur neusten Ausstellung der Aktionskünstler*innengruppe Peng! https://www.youtube.com/watch?v=gGRSL_Wprv8 "Antifaschist*innen kämpfen in ganz Deutschland gegen Faschismus und Rassismus. Sie verteidigen unsere verfassten Grundrechte auf den Straßen, vor Geflüchtetenunterkünften, in migrantisch-geprägten Vierteln, in den Parlamenten und im Internet. Die meisten Antifas leisten dieses so wichtige Engagement ehrenamtlich. Dies gilt einmal mehr für Sachsen. Sachsen steht bundesweit als Synonym für rassistische Übergriffe. Doch anstatt dass die Politik Demokratie,- Bildungs- und Kulturprojekte, sowie subkulturelle Freiräume strukturell stärkt, werden seit Jahrzehnten Budgets gekürzt. Sachsen braucht die Antifa und die Ant...
Kundgebung gegen das Verbot Seehofers zur Aufnahme von Geflüchteten
Allgemein, Regional (Jena), Schlagzeilen

Kundgebung gegen das Verbot Seehofers zur Aufnahme von Geflüchteten

Jena. Gegen das Verbot zur Aufnahme von Geflüchteten, aus den unmenschlichen Lagern auf den griechischen Inseln, regt sich in Jena Widerstand. Der Bundesinnenminister hatte den aufnahmewilligen Ländern mitgeteilt, diese dürften die Geflüchteten nicht freiwillig aufnehmen. Das Thüringer Landesaufnahmeprogramm sah ursprünglich die Aufnahme von 500 Menschen vor. Am Freitag, den 14. August demonstrierten Jenaer*innen gegen die Anordnung Horst Seehofers. https://www.youtube.com/watch?v=4rWIEYE8ZYg (MM)
FCC kickt ab 15.8. wieder vor Heimfans
Allgemein, Pressemeldungen, Regional (Jena), Schlagzeilen

FCC kickt ab 15.8. wieder vor Heimfans

Die Stadt Jena hat der Durchführung des Fußballspiels des FCC mit 1.895 Zuschauern am Samstag, 15.08.2020 im Ernst-Abbe-Stadion infektionsschutzrechtlich genehmigt. Gästefans sind nicht zugelassen. Von der Spielbetriebs GmbH des FCC wurde im Vorfeld ein Infektionsschutzkonzept vorgelegt. Diese wurde in mehreren Schritten in Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Gesundheit angepasst. Kernpunkte sind die besagten 1.895 Zuschauer, die Einhaltung der Mindestabstände sowie eine generelle Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung. An den Zugängen soll durch den Einsatz von Ordnern dafür Sorge getragen werden, dass es nicht zu Gruppenbildungen kommt.  Oberbürgermeister Thomas Nitzsche lobte die gute Zusammenarbeit zwischen den Akteuren: »Der FCC hat ein sorgfältig vorberei...
Interaktives „Stadtgeflüster“: Freie Bühne Jena lädt zum Nachdenken über Alltagskrisen ein
Feuilleton, Regional (Jena), Schlagzeilen

Interaktives „Stadtgeflüster“: Freie Bühne Jena lädt zum Nachdenken über Alltagskrisen ein

Du stolperst über eine Videonachricht einer fremden Frau, die sich im Jenaer Stadtzentrum darüber aufregt, wegen einer feministischen Demonstration zu spät zu einem wichtigen Meeting zu kommen. Für diesen "Pitch" habe sie sich schon wochenlang vorbereitet, und jetzt das. Was das überhaupt solle, diese politischen Forderungen hierher zu tragen, wenn diese Menschen doch sowieso nichts an den Zuständen ändern können. Es soll ihr wohl den Tag versauen, genau deshalb behindern sie die Verkehrsmittel mit ihren lästigen Parolen und Idealen. Cut, Szenenwechsel. Dieselbe junge Frau, ein paar Stunden später. Die Verspätung hat sich mehr oder weniger erübrigt, alles halb so schlimm. Hier zeigt sie ein anderes Gesicht, denn dieses Mal siehst du dich ihr in einer Videonachricht gegenüber, die sie e...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen