Samstag, Juni 25

Pressemeldungen

Lebensleistung verdient Respekt! Grundrente jetzt!
Pressemeldungen, Schlagzeilen, Thüringen, Überregional

Lebensleistung verdient Respekt! Grundrente jetzt!

Lebensleistung verdient Respekt! Grundrente jetzt!Gemeinsame Erklärung Thüringer Sozialverbände und DGB zur Grundrente Wir, die Thüringer Sozial- und Wohlfahrtsverbände und der DGB fordern die Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD auf, sich endlich auf die Einführung einer Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung zu einigen. Bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die nur geringe Rentenansprüche haben, obwohl sie jahrzehntelang in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben, muss die Rente aufgewertet werden. Nur so kann verhindert werden, dass sie im Alter in die Grundsicherung fallen. Eine Bedürftigkeitsprüfung lehnen wir ab. Es geht darum, die Lebensleistung der Menschen zu würdigen und sie vor Altersarmut zu schützen. Nach einem langen Arbeitsleben muss ihnen der Gang zum...
Kreuzung Camsdorfer Brücke:  Der tägliche Wahnsinn – Bürgerinitiative befragt Passant*innen
Allgemein, Pressemeldungen, Regional (Jena), Schlagzeilen

Kreuzung Camsdorfer Brücke: Der tägliche Wahnsinn – Bürgerinitiative befragt Passant*innen

Jena. Es ist heiß. Die Sonne brennt. Wir stehen auf der Camsdorfer Brücke, der Grünen Tanne gegenüber: kein idyllischer Ort - nicht um 16 Uhr an einem ganz normalen Nachmittag in der Woche. Wir haben mit dabei: einen Aufsteller (noch leer) einen Tisch und drei Klappstühle. Aber die sind nicht für uns. Die sind für die Leute, mit denen wir ins Gespräch kommen wollen. Und da kommen schon die ersten. Oder vielmehr: Sie versuchen es. Aber vorher müssen sie über die KarLi (Karl-Liebknecht-Straße) kommen. Das ist nicht immer leicht, zu dieser Stunde – nachmittags um 4 an einem ganz normalen Wochentag – ist es sogar richtig schwierig. Eine Mutter mit Kinderwagen, an den sich ein Kleinkind klammert, steht da und wartet. Stadteinwärts fährt ein Auto nach dem anderen, stadtauswärts auch; denn ...
Nicht zeitgemäß, nicht angebracht. Das Stadtfest in Eisenberg und sein, rassistischer Name
Pressemeldungen, Thüringen

Nicht zeitgemäß, nicht angebracht. Das Stadtfest in Eisenberg und sein, rassistischer Name

Als Decolonize Jena! kritisieren wir die rassistische Benennung des Eisenberger Stadtfestes als M-Fest und solidarisieren uns mit der bisher u.a. von der Thüringer Gruppe der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD) geäußerten Kritik. Die Stadt Eisenberg hat ihr Stadtfest 2019 zum ersten Mal als „Mohrenfest“ (im Folgenden: M-Fest) beworben und gefeiert. Diese Namenswahl wurde überregional kritisiert. Leider reagierten die Verantwortlichen bislang nicht in angemessener Weise auf diese Kritik. Mit ihrer Namenswahl greifen die Verantwortlichen auf einen Begriff zurück, der seit Langem abwertend benutzt wird. Abgewertet wurden und werden durch diesen Begriff Menschen, die als nicht-weiß, nicht dazugehörig und „anders“ gelten. Der Begriff M. hat zahlreiche negative und verletz...
Die Rote Linie: Film über den Hambacher Forst (2019). Dienstag im Kino am Markt
Pressemeldungen, Regional (Jena), Schlagzeilen

Die Rote Linie: Film über den Hambacher Forst (2019). Dienstag im Kino am Markt

Die linke Basisgruppe Pekari zeigt am kommenden Dienstag den Film "Die Rote Linie" 19:00 im Kino am Markt: https://www.youtube.com/watch?v=o-AFrWR1TyY Trailer: Die Rote Linie (2019) Seit der versuchten Räumungen des Hambacher Forst im letzten Jahr ist in Sachen Klimakämpfe jede Menge passiert: Tausende Jugendliche bestreiken Woche für Woche jeden Freitag die Schule, Rezo zerstört eben mal die CDU und Ende Gelände steht auch schon wieder vor der Tür. Anlässlich der Aktionen im Rheinland (könnt ihr euch schonmal vormerken: 19.-24. Juni) zeigt unser Klimakämpfe Arbeitskreis den Film "Die Rote Linie" die den Widerstand im Hambacher Forst begleitet. Los gehts nächsten Dienstag um 19 Uhr im Kino am Markt, anschließend gibts noch eine kleine Diskussionsrunde für alle die Lust haben!Pe...
Erste Jenaer Falternacht Freitag am 07.06.2019
Pressemeldungen, Regional (Jena)

Erste Jenaer Falternacht Freitag am 07.06.2019

Wer an Schmetterlinge denkt hat, wohl fast immer das Bild von im Sonnenschein gaukelnden Tagfaltern vor Augen. Namen wie Tagpfauenauge, Schwalbenschwanz oder Kohlweißling sind wohl jedem geläufig. Aber kennen Sie schon den Ligusterschwärmer? Mit fast 12 Zentimeter Flügelspannweite ist er einer unserer größten Schmetterlinge - und fast ausschließlich nachts unterwegs! Von den immerhin 3.700 in Deutschland heimischen Schmetterlingsarten sind nur ca. 200 am Tage aktiv. Der große Rest führt in zweierlei Hinsicht eher ein "Schattendasein". Am 07.06.2019 erhalten Sie die Gelegenheit, zusammen mit Experten in die faszinierende und ungemein vielfältige Welt der Nachtfalter einzutauchen – und das mitten in der Großstadt. Im Rahmen des "Langen Tages der Natu...
Frist ist Frust – Bildungssektion der FAU Jena unterstützt Entfristungskampagne an Universitäten
Pressemeldungen

Frist ist Frust – Bildungssektion der FAU Jena unterstützt Entfristungskampagne an Universitäten

Die Gewerkschaften ver.di und GEW haben gemeinsam mit den Basisinitiativen des Netzwerks für Gute Arbeit in der Wissenschaft (NGAWiss) am 7. März 2019 eine Kampagne zur Einrichtung von Dauerstellen an den Unis aus den Mitteln des Bundes an die Länder gestartet: Frist ist Frust. Am 2. Mai wurde auf der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern dahingehend kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt: Ob aus den Bundesmitteln Dauerstellen geschaffen würden, lege demnach jedes Bundesland selbst fest. Das bedeutet, dass die Kampagne weitergehen muss. Die Bildungssektion der FAU Jena unterstützt nun die Kampagne und ruft ebenfalls zu folgenden Aktionen auf: unterstützt den Aufrufunterzeichnet die Petitionverbreitet die Infossetzt die Verantwortlichen unter Druck B...
DGB: 21,5 Millionen unbezahlte Überstunden in Thüringen: Schluss damit!
Pressemeldungen, Thüringen

DGB: 21,5 Millionen unbezahlte Überstunden in Thüringen: Schluss damit!

Anlässlich der neuesten Arbeitsmarktberichterstattung der Bundesagentur für Arbeit, begrüßt der DGB Hessen-Thüringen das Urteil des Europäischen Gerichtshofs, wonach Arbeitgeber künftig die gesamte Arbeitszeit ihrer Beschäftigten systematisch erfassen müssen. Dazu sagt Michael Rudolph, Vorsitzender des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen: „Das haben sich die Arbeitgeber selbst eingebrockt. Im Durchschnitt leistet jeder Beschäftigte 26,5 unbezahlte Überstunden im Jahr. Übertragen auf Thüringen bedeutet dies, dass die Beschäftigten im Jahr 2017 21,5 Millionen Stunden zu Gunsten der Unternehmen und ihrer Gewinne leisteten. Es ist daher überfällig, dass der Gesetzgeber nun konsequent gegen diese arbeitnehmerfeindliche Praxis vorgeht.“ Nur in Sachsen-Anhalt würden die Beschäftigten lä...
Pressemeldungen

Freitag große Teile der Stadtverwaltung geschlossen

Am Freitag bleiben folgende Institutionen der Stadtverwaltung Jena geschlossen: Dezernat 1 - Zentraler Service und Oberbürgermeister, Am Anger 15Dezernat 2 - Finanzen, Sicherheit & Bürgerservice, Am Anger 28: (Fachdienste Haushalt, Controlling und Organisationsentwicklung, Buchhaltung und Vollstreckung, Kommunale Ordnung). Der Kassenautomat im Erdgeschoss ist an diesem Tag nicht zugänglich.Dezernat 3 - Stadtentwicklung und Umwelt, Am Anger 26 (Fachdienste Stadtentwicklung, Stadtplanung, Bauordnung und Denkmalschutz, Umweltschutz, Mobilität sowie die Stabstelle Querschnittsaufgaben)Dezernat 4 - Familie, Bildung & Soziales, Lutherplatz 3 und Am Anger 13 (Jugendamt, Jugendhilfe, Sozialamt, Gesundheitsamt) In dringenden Fällen, die das Jugendamt, die Jugen...
Stichwahlen Ortsteilbürgermeister am 9. Juni
Pressemeldungen

Stichwahlen Ortsteilbürgermeister am 9. Juni

Am Dienstag, 28. 05. 2019 findet um 17:30 Uhr die Sitzung des Wahlausschusses statt. Dabei wird auch das Ergebnis der Wahlen zu den Ortsteilbürgermeistern festgestellt. Danach erfolgt die Festlegung von Stichwahlen.Wähler, die einen Wahlschein haben, können durch Briefwahl an diesen Wahlen teilnehmen.Der Wähler muss den Wahlbrief so rechtzeitig an die auf dem Wahlbrief angegebene Stelle absenden, dass der Wahlbrief dort spätestens am Wahltag, dem 09.06.2019 bis 18:00 Uhr eingeht. Die Online-Beantragung der Briefwahlunterlagen ist ab Mittwoch-Vormittag auf jena.de möglich.  Stadt Jena

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen