Freitag, Juni 18

Protest: Radfahrende fordern Lückenschlüsse im Radnetz

Symbolbild: Critical Mass in der Lutherstraße. Bild: Critical Mass Jena

Critical Mass fordert Lückenschluss im Fahrradnetz kurz vor der Innenstadt

Am Dienstag, 04. Mai versammelten sich gut sechzig Radfahrer*innen im Rahmen der Critical Mass auf dem Holzmarkt, um für bessere Radverkehrsverbindungen direkt in die Innenstadt zu demonstrieren.

„Egal aus welcher Himmelsrichtung, die Radverkehrsanlagen werden fast immer kurz vor der Innenstadt unterbrochen,“ stellt Frieda Nagler aus dem Orga-Team der Critical Mass fest. Insbesondere auf zwei Situationen wollen die Veranstalter*innen aufmerksam machen: „Von der Westbahnhofstraße aus kommend endet der Radweg z.B. abrupt vor der Kreuzung Haeckelplatz, dort kommt es durch das Einfädeln von Rad- und Kfz-Verkehr immer wieder zu Beinaheunfällen. Mit einer auffälligen Markierung wäre hier vielen geholfen,“ erklärt Nagler.

Weiterhin kritisierte die Critical Mass Jena die Kreuzung Steinweg/Löbdergraben. „Obwohl im Steinweg und im Löbdergaben bzw. an der Saalstraße Radfahren erlaubt ist, ist die Ampel nur für Fußgänger:innen angelegt, Radfahrer:innen müssen absteigen“, erklärt Solveig Selzer, ebenfalls aus dem Organisations-Team, diese Problemstelle. „Die Routen wurden von der Stadt als Fahrradhauptrouten definiert und deshalb erwarten wir auch ein durchgehendes Radnetz. Denn nur wenn es das gibt, ist das Radfahren in der Stadt attraktiv und es werden sich mehr Menschen dafür entscheiden, das Fahrrad öfter anstelle des Autos zu nutzen.“

Im Anschluss radelten 50 der Teilnehmer*innen eine Runde im Verband durch die Stadt, um sich die benannten Verkehrssituationen anzuschauen.

Die Critical Mass Jena ist ein monatlicher Protest am 1. Dienstag im Monat, bei dem Radfahrer:innen im Verband durch die Stadt fahren, um die Sichtbarkeit des Radverkehrs zu erhöhen. Dabei steht die Critical Mass immer unter einem Thema, um konkrete Problemstellen für den Radverkehrs in Jena aufzuzeigen. Da die Critical Mass Jena eine angemeldete Demonstration ist, dürfen auch Kinder unter acht Jahern (in Begleitung einer Aufsichtsperson) mitfahren.

Pressemeldung CM-Jena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen