Montag, Januar 18

Coronaspaziergang am Sonntag?

Symbolbild: Querdenkendemonstration in Berlin (August 2020). Bild: Martin MIchel / Libertad Media

Jena. Coronaleugner*innen planen einen erneuten Auftritt in der Saalestadt. Wie unsere Recherchen ergeben haben wird am 6. Dezember 2020 eine erneute Aktion am Holzmarkt geplant. 17:30 Uhr wollen die „Querdenkenden“ die „Lichtstadt Jena erleuchten“. Dies deutet zumindest eine für die Aktion werbende Grafik in einer Weimarer Chatgruppe an.

Aus einer Chatgruppe der Coronamaßnahmengegner*innen

Auf Anfrage unserer Redaktion teilte Stadtsprecher Kristian Philler mit: eine entsprechende Anmeldung liege noch nicht vor. In diversen Thüringer Städten finden aktuell ähnliche Aktionen statt. Die Polizei und Versammlungsbehörden zeigen sich vielfach überfordert mit dem Umgang entsprechender Aufzüge. So ist das Publikum auf den ersten Blick Bürgerlich, weigert sich aber konsequent Auflagen zu Masken oder Abständen einzuhalten. Der Journalist Olaf Sundermeyer schätzt die Verbindungen zwischen Qerdenker*innen und Rechtsextremist*innen gegenüber dem Deutschlandfunk als strategisches Bündnis ein.

„Rechtsextremisten sind sehr frühzeitig ein Bündnis eingegangen mit den Querdenkern eingegangen. Michael Ballweg, der Kopf der Querdenker aus Stuttgart, sagt immer, ‚wir einigen uns auf den kleinsten gemeinsamen Nenner‘. Und das ist die rigorose Ablehnung der Regierungspolitik in der Coronakrise – also gegen den Infektionsschutz und die Maßnahmen.“

Olaf Sundermeyer gegenüber DLF

Grundlage der Kooperation sei der Wunsch dass „man gemeinsam die Regierung stürzen möchte“. In Hildburghausen, zu diesem Zeitpunkt der Landkreis mit dem höchsten Infektionsgeschehen in Deutschland, gingen vergangene Woche mehr als 400 Demonstrant*innen ohne Abstände und Masken auf die Straße. Gemeinsam mit Stadtbekannten Neonazis. Die Thüringer Polizei verhinderte eine Wiederholung der Aktion diesen Montag durch eine massive Polizeipräsenz in der Kleinstadt. Ein Konzept, was in der Fläche nicht funktionieren wird.

Update 15:50: Von einem neuen Bündnis wurde eine Gegendemonstration auf dem Holzmarkt Sonntag 17:00 Uhr angemeldet. Die Kundgebung soll unter dem Motto: „Antisemitismus und Verschwörungsideologien entgegentreten!“ abgehalten werden.

Update 4. Dezember: Die Coronamaßnahmenkritiker*innen haben auf die angekündigte Gegendemonstration reagiert und wollen sich am Phyletischen Museum treffen. Von dort soll ein Umzug mit Lichtern und Kindern durch die Stadt erfolgen. nun an vier dezentralen Orten für ihren Spaziergang versammeln: Volkshaus, Phyletisches Museum, Landfeste und Mensa am Philosofenweg.

Update 5. Dezember: Der geplante „Spaziergang“ findet startend am Phyletischen Museum Richtung Westbahnhof statt. Am Westbahnhof soll gesungen werden.

(MM)

5 Comments

  • Gelbke

    Als klar denkender Mensch kann ich nicht nachvollziehen, weshalb man die Begrifflichkeiten Querdenken, Rechtsextremismus, Coronaleugner und noch dazu Antisemitismus wirr und undifferenziert in einen Topf wirft , um damit ein bestimmtes „Feindbild“ oder „Frontendenken“ aufzubauen. Verantwortungsvolle, neutrale und niveauvolle Berichterstattung, die nicht zur weiteren Spaltung der Bevölkerung beiträgt, geht jedenfalls anders!

    • Redaktion

      Das genaue Lesen des Artikels hätte ggf. zur Erhellung beigetragen. Die Zusammenhänge sind im Text mehr als deutlich herausgearbeitet.

  • Andreas

    Teile und Herrsche.
    Ich habe seit der Wende nichts anderes als Links gewählt. Jetzt bin ich in Euren Augen ein rechtsextremer Verschwörungstheoretiker, Coronaleugner oder Covidiot. Ich schäme mich . Und es macht mir Angst, wie angepasst Ihr seit.

  • Elisabeth

    Das Links von heute ist nicht mehr das Links von vor 25 Jahren. Heute erscheinen mir die hier beschriebenen Gegendemonstranten wie der verlängerte Arm des Staates. Nichts mehr von Toleranz Andersdenkenden gegenüber übrig, nur noch Einschüchterung und Zerstörung. Traurig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen