Donnerstag, Juli 29

Autor: Redaktion

Hohe Geldstrafe: Antifaschist*innen intervenierten gegen rechte Szenekleidung in der Gedenkstätte Buchenwald
Schlagzeilen, Thüringen

Hohe Geldstrafe: Antifaschist*innen intervenierten gegen rechte Szenekleidung in der Gedenkstätte Buchenwald

In der Gedenkstätte Buchenwald wurde am 13. Oktober 2019 einem Besucher eine Gürteltasche der Marke "Thor-Steinar" von Antifaschist*innen abgenommen. Die Marke Thor-Steinar wird seit Jahren von Teilen der rechtsextremen Szene als Erkennungssymbol genutzt. Das Tragen entsprechender Kleidungsstücke bei Besuchen von ehemaligen Konzentrationslagern ist eine beliebte Provokation. Die Gedenkstätte Buchenwald hat daher ein entsprechendes Verbot in ihren Besuchsregeln aufgeführt: "Das Tragen von Kleidungsstücken und Symbolen, deren Herstellung oder Vertrieb nach allgemein anerkannter Ansicht im rechtsextremen Feld anzusiedeln sind, ist untersagt." Am 7. Juni kam es vor dem Amtsgericht Weimar nun zum Prozess. Die Staatsanwaltschaft ermittelte gegen die zwei Angeklagten wegen räuberischer Erpres...
„Der Clowns-Kongress“: für Studierende im Kulturticket enthalten
Allgemein

„Der Clowns-Kongress“: für Studierende im Kulturticket enthalten

Besondere Einladung für die Studierenden in Jena zum diesjährigen Sommerspektakel »Der Clowns-Kongress«Das Theaterhaus Jena lädt die Inhaber*innen des Kulturtickets der FSU und der EAH zum Besuch der Vorstellungen am 13., 14. und 15. Juli, 21:30 Uhr auf dem Theatervorplatz ein. Mit der gültigen thoska kann man sich in der Touristinformation Jena seine Eintrittskarte persönlich ohne weitere Zuzahlung abholen. Ebenso besteht die Möglichkeit, das Kulturticket an der Abendkasse einzulösen. Diese Tickets gelten in begrenzter Anzahl nur für Studierende und sind nicht übertragbar. Das Theaterhaus ruft die Studierenden auf: Sichert euch schnell eure Karte für den »Clowns-Kongress« in der Touristinformation! Pressemeldung: Theaterhaus Jena
Razzien in linker Szene in Jena – Polizei durchsucht 9 Wohnungen
Blaulicht, Schlagzeilen

Razzien in linker Szene in Jena – Polizei durchsucht 9 Wohnungen

Jena. In den Morgenstunden rückte die Thüringer Polizei in der Saalestadt zu neun Wohnadressen mutmaßlicher linker Aktivist*innen aus. Grund sind Ermittlungen der Sonderkommission Innenstadt. Diese ermittelt den Komplex mehrerer linker Protestaktionen in der jüngsten Vergangenheit. Dabei kam es im Zuge von Spontandemonstrationen und Kleingruppenaktionen zu diversen Sachbeschädigungen. Anlass der heutigen Durchsuchungen ist eine politische Aktion. Am 13. März 2021 kam es laut Polizei im Bereich Löbderstraße in Jena zu einem schweren Landfriedensbruch. Dabei wurden zahlreiche Fensterscheiben von Ladengeschäften in der Löbderstraße eingeschlagen und mit Farbe besprüht. Die Polizei schreibt von einem "Bild der Zerstörung". Zur Tat tauchte ein Bekenner*innenschreiben auf, dort heißt es:...
Freibadsaison: Kinder bekommen Gratiseintritt in Jenaer Bäder
Allgemein, Pressemeldungen, Regional (Jena)

Freibadsaison: Kinder bekommen Gratiseintritt in Jenaer Bäder

„Ich freue mich sehr, dass wir angesichts sinkender Corona-Zahlen grünes Licht für die Öffnung unserer Freibäder erhalten haben“, sagte Susan Zetzmann zum Pressetermin im Jenaer Ostbad. Gemeinsam mit der Geschäftsführerin der Stadtwerke, Claudia Budich, kündigte sie den Start der Freibadsaison für diesen Sonnabend, 5. Juni, an und lobte gleichzeitig die Flexibilität aller Beteiligten: „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben voller Elan die Freibäder vorbereitet, die Abläufe geplant und sich auf die neuen Hygieneregeln eingestellt. Dafür danke ich allen ausdrücklich. Ich wünsche unseren Badegästen einen wunderschönen und sicheren Freibadsommer.“ Um Familien zu entlasten und allen Kindern einen schönen Badesommer zu ermöglichen, erhalten während der gesamten Saison Kinder bis 14 J...
Lockerungen: Inzidenzabhängig mehr Sport in Thüringen erlaubt
Pressemeldungen, Thüringen

Lockerungen: Inzidenzabhängig mehr Sport in Thüringen erlaubt

  Erfurt. Deutliche Lockerungen im Sport im Juni möglich. Im organisierten Thüringer Vereinssport werden im Juni angesichts der weithin gefallenen Infektionszahlen deutliche Lockerungen möglich. Sie werden mit der geänderten Thüringer SARS-CoV-2 Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung mit Wirkung ab 2. Juni 2021 in Kraft gesetzt. Dazu erklärt Sportminister Helmut Holter: „Das Infektionsgeschehen verringert sich derzeit stetig und in manchen Kreisen auch rapide. Endlich können wir also auch die Stufe Grün wieder in den Blick nehmen, auch im Sport. In manchen Kreisen wird es noch dauern, aber erste Kreise haben schon die erforderlichen Inzidenzwerte erreicht, um ab Anfang Juni in Stufe Grün zu wechseln. Eines möchte ich aber deutlich machen: Die Pandemie ist damit nicht vorbei. Der vor...
Solidarität mit Belarus: Kundgebung am Kirchplatz
Regional (Jena)

Solidarität mit Belarus: Kundgebung am Kirchplatz

Jena. Infolge der Präsidentschaftswahl im Sommer 2020, die laut Wahlbeobachtern manipuliert war, formte sich in Belarus ein gewaltloser Protest der Zivilgesellschaft. Auf den Spuren der Friedlichen Revolutionen 1989 versuchen Bürgerinnen und Bürger im ganzen Land demokratische Werte einzufordern. Der Machtwille des Diktators Lukaschenko ist jedoch ungebrochen. So ist es bislang nicht gelungen, einen Umbruch in die Wege zu leiten. Inzwischen gehen zwar noch immer in begrenzterem Maße Menschen auf die Straßen, aber die Chancen auf Wandel scheinen gering. Im Gegenteil, Präsident Alexander Lukaschenko hat ein Regime aufgebaut und verschärft, welches abweichende Positionen nicht zulässt. Seit August 2020 wurden in Belarus laut Amnesty International über 30 000 Menschen, darunter auch Minderjäh...
„Radentscheid“ in Jena – Bürger*innenbegehren eingereicht
Pressemeldungen, Schlagzeilen

„Radentscheid“ in Jena – Bürger*innenbegehren eingereicht

Am Donnerstag, 06.05.2021, hat die Bürgerinitiative „Radentscheid Jena" einen Antrag auf Zulassung eines Bürgerbegehrens bei der Stadtverwaltung eingereicht. Das Bürgerbegehren fordert unter anderem den Bau von mehr sicheren Radwegen, barrierefreie Geh- und Radwege sowie mehr Fahrradstellplätze.  Die Bürgerinititative „Radentscheid Jena" strebt mittels direkter Demokratie über ein Bürgerbegehren die Verbesserung der Radverkehrsbedingungen in Jena an. Der dafür notwendige erste Schritt, die Einreichung des Bürgerbegehrens bei der Stadtverwaltung, erfolgte am Donnerstag durch die Vertrauenspersonen Frieda Nagler und Solveig Selzer. „Mit dem Radentscheid möchten wir endlich Verbindlichkeit in die Radverkehrsplanung der Stadt bringen," erklärt Nagler. „Wir fordern die Ausarbeitung eines ga...
Protest: Radfahrende fordern Lückenschlüsse im Radnetz
Regional (Jena)

Protest: Radfahrende fordern Lückenschlüsse im Radnetz

Critical Mass fordert Lückenschluss im Fahrradnetz kurz vor der Innenstadt Am Dienstag, 04. Mai versammelten sich gut sechzig Radfahrer*innen im Rahmen der Critical Mass auf dem Holzmarkt, um für bessere Radverkehrsverbindungen direkt in die Innenstadt zu demonstrieren. „Egal aus welcher Himmelsrichtung, die Radverkehrsanlagen werden fast immer kurz vor der Innenstadt unterbrochen," stellt Frieda Nagler aus dem Orga-Team der Critical Mass fest. Insbesondere auf zwei Situationen wollen die Veranstalter*innen aufmerksam machen: „Von der Westbahnhofstraße aus kommend endet der Radweg z.B. abrupt vor der Kreuzung Haeckelplatz, dort kommt es durch das Einfädeln von Rad- und Kfz-Verkehr immer wieder zu Beinaheunfällen. Mit einer auffälligen Markierung wäre hier vielen geholfen," erklärt N...
Thüringen öffnet bei Impfungen Gruppe 3 und gibt AstraZeneca für alle frei
Pressemeldungen, Thüringen

Thüringen öffnet bei Impfungen Gruppe 3 und gibt AstraZeneca für alle frei

Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner hat nach der heutigen Kabinettssitzung über die Öffnung der dritthöchsten Priorisierungsgruppe für Impfungen gegen Covid-19 informiert. Damit sind ab sofort alle über 60-Jährigen, Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen und zahlreiche Berufsgruppen impfberechtigt. Zu den Berufsgruppen zählen beispielsweise Beschäftigte des Lebensmitteleinzelhandels, der Energieversorgung, der Wasserversorgung und der Ernährungswirtschaft. Eine vollständige Übersicht der berechtigten Personengruppen findet sich auf der Internetseite des Gesundheitsministeriums. Alle Impfberechtigten der Prio 3 können somit ab heute Termine in Hausarztpraxen oder über das Terminvergabeportal www.impfen-thueringen.de in einem der Impfzentren bzw. einer der Impfstell...
Spitzel in linker Szene Jenas? Rote Hilfe vermutet V-Person
Allgemein, Schlagzeilen

Spitzel in linker Szene Jenas? Rote Hilfe vermutet V-Person

Jena. Die Antirepressionsorganisation Rote Hilfe Jena warnt linke Aktivist*innen vor einem laufenden Einsatz einer Vertrauensperson der Polizei in der Stadt. Aus sicherer Quelle wissen wir, dass die Bullen eine sogenannte V-Person in Jena bzw. Szeneumfeld führen. Leider wissen wir (noch) nicht, wer diese Person ist.Blogbeitrag der Rote Hilfe Jena Die Gruppe empfiehlt Aktivist*innen größere Vertraulichkeit zu pflegen: "Betreffend eurer politischen Aktionen, überlegt euch gut und genau, mit wem ihr was besprecht. Es gibt sicher gute Gründe, Aktionen besprechen. Fame ist kein guter Grund! Gebt nicht mit Aktionen an, sprecht nicht mit anderen darüber und verbreitet keine Gerüchte!". Außerdem wird vor falschen Verdächtigungen gewarnt: Das Wissen über mögliche Informant*innen können di...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen